ABB und Lilium kooperieren bei revolutionärer Ladeinfrastruktur für regionalen Flugverkehr

Der schweizerische Technologiekonzern ABB E-mobility und Lilium N.V. (NASDAQ: LILM) („Lilium”), ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der regionalen Elektromobilität, planen zusammen die Ladeinfrastruktur für das regionale Hochgeschwindigkeits-Flugnetz, das Lilium ab 2024 in den Markt bringt, aufzubauen. Lilium plant Netze in Florida, Deutschland und Brasilien. ABB wird nach der Vereinbarung die MegaWatt-Schnellladeinfrastruktur entwickeln, testen und bereitstellen. Dies ermöglicht die kurze Turnaround-Zeit, die elektrische Luftfahrt benötigt.

Schweden und Deutschland führend bei der Entwicklung von elektrifizierten Straßen

Deutschland und Schweden sind weltweit führend, wenn es um Praxisstudien über elektrifizierte Straßen geht. Auf Gotland wurde die weltweit erste kabellose E-Straße fertiggestellt.

Elektrifizierte Straßen sind eine der zu erforschenden Technologien im Wettlauf um die Dekarbonisierung des Schwerlastverkehrs un schon in wenigen Jahren könnte die erste kommerzielle elektrische Straße Realität werden. Dies wird wahrscheinlich in Schweden oder Deutschland geschehen.

Volta Trucks arbeitet mit Sibros an den vernetzten Fahrzeugsystemen seiner elektrischen Nutzfahrzeugflotte zusammen

Volta Trucks, ein führender und bahnbrechender Hersteller und Dienstleister für vollelektrische Nutzfahrzeuge, hat bekannt gegeben, dass Sibros softwarebasierte Netzwerklösungen für den Volta Zero, das erste vollelektrische 16-Tonnen-Nutzfahrzeug der Welt, das speziell für die innerstädtische Güterverteilung entwickelt wurde, liefern wird. Sibros ist ein Pionier im Bereich vernetzter Fahrzeugsysteme und Over-the-Air (OTA)-Lösungen.

Welten einfach vernetzen: Bosch Rexroth und ctrlX World-Partner verbinden Automatisierung mit dem Internet of Things O-Mag Di., 27.07.2021

Maschinensteuerung, IT und das Internet der Dinge sind in der modernen Auto­matisierung nahtlos miteinander verbunden. Bosch Rexroth vernetzt diese Welten mit der Automatisierungsplattform ctrlX AUTOMATION. Dabei bietet das Unternehmen über das Partnernetzwerk ctrlX World eigene IoT-Lösungen sowie Anwendun­gen von Third-Party-Anbietern als Apps an. Mit diesen lassen sich die Funktionen der Steuerungslösung ctrlX CORE bedarfsgerecht anpassen. Die ctrlX CORE fungiert dabei nicht nur als Maschinen-Steuerung, sondern auch als sichere und intelligente Gateway-Lösung.

Volta Trucks präsentiert fahrbereiten Chassis-Prototyp des einzigartigen Volta Zero

Volta Trucks, der führende Start-up-Hersteller von Elektrofahrzeugen, hat den ersten fahrbereiten Chassis-Prototyp des Volta Zero präsentiert – des weltweit ersten vollelektrischen 16-Tonnen-Nutzfahrzeugs, das speziell für den innerstädtischen Warenverkehr konzipiert wurde. Dieser wichtige Meilenstein wurde in einem branchenführenden Tempo erreicht.

Automatisierung trifft Machine Vision: Bosch Rexroth und HD Vision Systems mit gemeinsamen Lösungen

Maschinelles Sehen ist fester Bestandteil der Automatisierung. Dabei kommen Produkte zum Einsatz, die basierend auf industriellen Kamerasystemen auto­matisierte Prozesse lenken. HD Vision Systems vereinfacht durch visuell geführte Objektlokalisierung, -verfolgung, -erfassung und QR-Code-Scanning die Automa­tisierung. Diese Funktionen sowie Schnittstellen zu Standard-Flächenkameras stellt das Unternehmen jetzt im Ökosystem der Automatisierungsplattform ctrlX AUTOMATION von Bosch Rexroth als Vision Suite­ bereit.

Hybrides Event beleuchtet Industrie 4.0-Strategien und -Projekte sowie deren schnelle Umsetzung und ökologische Aspekte O-Mag Do., 24.06.2021

Dem Weg „Von der Digitalisierungsstrategie zur Ressourceneffizienz“ widmen sich der Industrie 4.0-Verein SEF Smart Electronic Factory e.V. (www.SmartElectronicFactory.de) und sein Mitglied micronex GmbH am 14. Juli von 15-18 Uhr in einer Hybrid-Veranstaltung. Dieses Event bildet den zweiten Part einer Veranstaltungsreihe des Vereins rund um Fragestellungen zu Industrie 4.0.

Smart Electronic Factory e.V. und UNITY beleuchten: „Produktivitätssprung durch digitale Transformation" O-Mag Mo., 07.06.2021

Wie erlangen Unternehmen einen Produktivitätsvorsprung durch digitale Transformation? Diesem Thema widmen sich der Industrie 4.0-Verein SEF Smart Electronic Factory e.V. (www.SmartElectronicFactory.de) und sein Mitglied UNITY AG am 23. Juni von 14-16:30 Uhr in einer Online-Veranstaltung. Dieses Kick-off-Event bildet den Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe des Vereins rund um Themen zu Industrie 4.0.

nextLAP stellt neues Device für Kommissionierung vor: IoT-Pick-to-Light-Taster mit integriertem E-Paper-Label

Die nextLAP GmbH (www.nextlap.de), Spezialist für IoT-basierte Lösungen zur digitalen Steuerung und Automatisierung von Fertigungs- und Logistikprozessen, stellt eine neue Lösung zur Reduzierung von Ressourcen und Aufwand beim Labeln von Regalen vor. Dazu hat nextLAP in seinen IoT-Pick-to-Light-Taster eine E-Paper-Technologie integriert. Es ergeben sich dadurch Einsparpotenziale bei der Kommissionierung. Denn durch das neue Device entfällt das manuelle Labeln von Regalen mit Sachnummern und Papier – dadurch reduziert sich zum einen der ökologische Fußabdruck.

Estland plant den Bau des ersten klein en europäischen Kernreaktors

Um die Energieerzeugung zu sichern und zu steigern, plant Estland seinen ersten, einen kleinen modularen Reaktor innerhalb von etwa zehn Jahren fertigzustellen. Dieser soll sich rund 100 Kilometer östlich von Tallinn an der Küste des Finnischen Meerbusens befinden, berichtete der estnische Sender ERR. Ein weiterer Treiber des Projekts bildet die Erreichung der Klimaziele. Estlands Emissionen aus der Stromerzeugung sind die höchsten in Europa und die Regierung hat beschlossen, Schieferöl verwendende Kraftwerke bis 2035 stillzulegen.

abonnieren