Neuigkeiten

All about news.

Hybrides Event beleuchtet Industrie 4.0-Strategien und -Projekte sowie deren schnelle Umsetzung und ökologische Aspekte

Dem Weg „Von der Digitalisierungsstrategie zur Ressourceneffizienz“ widmen sich der Industrie 4.0-Verein SEF Smart Electronic Factory e.V. (www.SmartElectronicFactory.de) und sein Mitglied micronex GmbH am 14. Juli von 15-18 Uhr in einer Hybrid-Veranstaltung. Dieses Event bildet den zweiten Part einer Veranstaltungsreihe des Vereins rund um Fragestellungen zu Industrie 4.0.

Smart Electronic Factory e.V. und UNITY beleuchten: „Produktivitätssprung durch digitale Transformation"

Wie erlangen Unternehmen einen Produktivitätsvorsprung durch digitale Transformation? Diesem Thema widmen sich der Industrie 4.0-Verein SEF Smart Electronic Factory e.V. (www.SmartElectronicFactory.de) und sein Mitglied UNITY AG am 23. Juni von 14-16:30 Uhr in einer Online-Veranstaltung. Dieses Kick-off-Event bildet den Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe des Vereins rund um Themen zu Industrie 4.0.

nextLAP stellt neues Device für Kommissionierung vor: IoT-Pick-to-Light-Taster mit integriertem E-Paper-Label

Die nextLAP GmbH (www.nextlap.de), Spezialist für IoT-basierte Lösungen zur digitalen Steuerung und Automatisierung von Fertigungs- und Logistikprozessen, stellt eine neue Lösung zur Reduzierung von Ressourcen und Aufwand beim Labeln von Regalen vor. Dazu hat nextLAP in seinen IoT-Pick-to-Light-Taster eine E-Paper-Technologie integriert. Es ergeben sich dadurch Einsparpotenziale bei der Kommissionierung. Denn durch das neue Device entfällt das manuelle Labeln von Regalen mit Sachnummern und Papier – dadurch reduziert sich zum einen der ökologische Fußabdruck.

Estland plant den Bau des ersten klein en europäischen Kernreaktors

Um die Energieerzeugung zu sichern und zu steigern, plant Estland seinen ersten, einen kleinen modularen Reaktor innerhalb von etwa zehn Jahren fertigzustellen. Dieser soll sich rund 100 Kilometer östlich von Tallinn an der Küste des Finnischen Meerbusens befinden, berichtete der estnische Sender ERR. Ein weiterer Treiber des Projekts bildet die Erreichung der Klimaziele. Estlands Emissionen aus der Stromerzeugung sind die höchsten in Europa und die Regierung hat beschlossen, Schieferöl verwendende Kraftwerke bis 2035 stillzulegen.

ABB erweitert Portfolio für flexible Fertigung um innovatives Magnetschwebesystem

Strategische Partnerschaft mit Planar Motors Inc. (PMI) stärkt Angebot der Division Maschinenautomatisierung (B&R) von ABB. Integration neuer Produktionstechnologie von PMI ist ein Meilenstein für offene, adaptive Fertigung.

ABB erhält Grossauftrag für Elektrifizierung und Antrieb von fünf Schiffen von Fincantieri

ABB sichert sich Auftrag über rund 150 Millionen US-Dollar für die Lieferung des kompletten Strom- und Antriebspakets für Kreuzfahrtschiffe der nächsten Generation des italienischen Schiffbauers Fincantieri ABB wird fünf neue Schiffe mit dem Azipod®-Elektroantrieb ausstatten, mit dem sich der Kraftstoffverbrauch an Bord nachweislich deutlich senken lässt.

Schweizer Bank enriese UBS brachte neue Investoren für Skeleton

Das estnische Start-up-Unternehmen Skeleton Technologies, das Superkondensatoren herstellt, zog 41,3 Mio. Euro von Investoren an. Laut estnischem Kreditregister ist das Bild der neuen Investoren gemischt. Unter anderem gibt es in Spanien registrierte Global Portfolio Investments S.L., den schwedischen Investmentfonds Nidoco AB, den Schweizer Karl Erik Bengt Wahlqvist sowie Kuwaitische und Hongkonger Staatsangehörige.

abonnieren