Bauteile von FACTUREE kommen mit GHOST-Bikes in Fahrt

Seit der Corona-Pandemie erlebt die Welt einen regel­rechten Fahrrad-Boom. Besonders Räder mit Antrieb haben Auftrieb. Gerade E-Bikes unterliegen jedoch einer komplexen Bauweise und es bedarf höchster Präzision. Für eine E-Bike-Linie des Fahrradherstellers GHOST-Bikes liefert der Online-Fertiger FACTUREE (www.facturee.de) drei wesentliche Bauteile in Serie. Diese dienen der Befestigung und Stabilisation des Akkus am Fahrradrahmen. Die gefertigten Bauteile ermöglichen es GHOST-Bikes zudem, innerhalb kurzer Zeit funktionsfähige technische Lösungen im Bereich Prototyping zu erarbeiten und umzusetzen.

GHOST-Bikes wurde vor mehr als 25 Jahren in Waldsassen in der Oberpfalz gegründet und hat sich zu einem global agierenden Unternehmen mit jährlich über 150.000 produzierten Fahrrädern entwickelt. Zum Portfolio zählen neben unter anderem Gravel- und Mountain-Bikes auch E-Mountain-, E-City- sowie E-Trekking-Bikes.

Laut GHOST-Bikes GmbH nimmt die Komplexität der Produkte in der Branche immer mehr zu, insbesondere durch die boomende Sparte Elektrofahrräder. Gleichzeitig steigt die Nachfrage. Daher wurde stets nach optimierten Produktionsmethoden gesucht, die mehr Effizienz und Kostenvorteile bei sehr hoher Qualität bringen. Mit FACTUREE hat sich das Unternehmen für den Weg der Online-Fertigung entschieden und lässt so verschiedene Fräs- und Drehteile, Blechbiegeteile sowie Einzelteile in Serienfertigung realisieren. Das gilt zum Beispiel für die E-Mountain-Bikes der Linie E-RIOT. Zudem wird mit den Bauteilen auch das Prototyping unterstützt.

FACTUREE verfügt als Online-Fertiger über ein umfangreiches Produktionsnetzwerk von rund 2.000 Fertigungspartnern aus nahezu allen Bereichen, darunter CNC-Bearbeitung, Blechbearbeitung, 3D-Druck und Oberflächentechnik. Ca. 15.000 Maschinen stehen konstant für Projekte bereit. Für GHOST-Bikes war es ein entscheidendes Kriterium, dass FACTUREE die verschiedensten Verfahren – von Dreh- und Fräsbearbeitung über Blechbearbeitung bis Schmieden – aus einer Hand und in Serie anbieten kann.

Benjamin Schwab, Co-Founder und CMO bei FACTUREE, erklärt: „Bei den von uns für GHOST-Bikes gelieferten Bauteilen handelt es sich zum einen um Biegeteile für die sichere Befestigung des Akkus am Fahrradrahmen. Dies ist zum Beispiel die Akku­schiene, die dazu beiträgt, dass während der Fahrt nichts klappert und der Akku sicher im Rahmen hält. Zum anderen liefern wir ein Schmiedeteil, das als Verbindungsstück zwischen Fahrradständer und Fahrradrahmen fungiert.“

Kosten und Beschaffungszeiten mehr als im Rahmen
Durch sein Online-Netzwerk-Modell ist FACTUREE in der Lage, individuelle Bauteile von spezialisierten Anbietern mit hoher Präzision fertigen zu lassen und diese schnell zu liefern. Für jede Anforderung wird dabei der am besten geeignete Fertiger aus­gewählt und das passende Fertigungsverfahren empfohlen. Alle Fertigungspartner unterliegen einem kontinuierlichen datengetriebenen Qualitätsmanagementsystem, das nach ISO 9001 zertifiziert ist.

GHOST-Bikes hat sich für FACTUREE entschieden, da der Online-Fertiger durch das Netzwerk an Fertigern, aus dem er schöpft, sehr kurze Beschaffungszeiten gewährleistet und alle benötigten Fertigungstechniken bietet. Sämtliche Bauteile wurden schnell und in guter Qualität angefertigt. Darüber hinaus haben letztlich die Preisgestaltung und der Support überzeugt.

QUELLE: www.facturee.de