Ein Tunnel Tallinn-Helsinki

Angry Birds Erfinder Peter Vesterbacka plant einen Tunnel zwischen Tallinn und Helsinki zu bauen und hofft, die Arbeiten bis zum 24. Dezember 2024 abzuschliessen. „Es wäre ein schönes Weihnachtsgeschenk,“ meinte Vesterbacka am Mittwoch auf der in Helsinki stattgefundenen Tunnelpräsentation.

Der Bau des Tunnels sollte fünf Jahre dauern, falls Hindernisse auftreten sollten, könne es auch länger dauern. Die Bauarbeiten selbst werden Vesterbacka zufolge 15 Mrd. EUR kosten Das Projekt zahle sich während 37 Jahren aus. Der Tunnel soll „zukunftssicher“ werden, so dass man ihn mit dem Fortschritt der Technologie auch modernisieren könne.

„Wir bauen nicht jeden Tag Tunnel,“ meinte er. Vesterbacka hat bereits früher gesagt, dass er den Tunnelbau zu 70% aus Mitteln chinesischer Investoren bauen werde. Der Rest soll aus lokalen Fonds stammen.

Der Tunnel soll vier „Haltestellen“ bekommen, wovon die erste in Tallinn, die zweite 15km vor Helsinki, die dritte in Otaniemi und die vierte im Helsinki Flughafen sein wird. Die Reise von Tallinn zum Flughafen Helsinki sollte künftig 20 bis 25 Minuten dauern. Im Tunnel werden Züge mit einer Geschwindigkeiten von 350 bis 400 km/h verkehren. Der Bau sei Vesterbacka zufolge keine grosse technische Herausforderung.

Vesterbackas Plan sei ein separates Projekt und habe nichts gemeinsam mit den staatlichen Plänen von Finnland und Estland. Die Ergebnisse einer einschlägigen Untersuchung der EU sollten im Februar vorliegen. Dieser Tunnel wäre der längste Tunnel weltweit, sollte er gebaut werden.

Quelle: SWISS-BALTIC CHAMBER OF COMMERCE SBCC