Elektrifizierung des Eisenbahnnetzes

Foto (C) Kaido Einama

Der Staat Estland plant, das gesamte Eisenbahnnetz bis 2028 zu elektrifizieren, berichtete das Nachrichtenportal des öffentlichrechtlichen Rundfunks ERR.

Erik Laidvee, CEO des staatlichen estnischen Eisenbahninfrastrukturunternehmens Estonian Railways, sagte auf einer3 Sitzung des Wirtschaftsausschusses von Riigikogu (Parlament) am Montag, dass die Planungsarbeiten im nächsten Jahr beginnen und der Bau 2022 beginnen wird. Das gesamte Projekt soll rund 300 Millionen Euro kosten. Den Grossteil davon erhofft sich der Staat durch EU zu finanzieren.

Laut Laidvee laufen bereits Planungs- und Projektarbeiten für die Elektrifizierung des gesamten Schienennetzes, in dem die Bauarbeiten im Jahr 2022 beginnen und 2024 enden sollen.

Insgesamt müssen rund 800 Kilometer Eisenbahn elektrifiziert werden.

Quelle: ERR / SWISS-BALTIC CHAMBER OF COMMERCE SBCC