Estnischer Außenhandel

Tallinn.

Laut neusten Statistiken hat Estland im letzten Jahr Waren im Wert von 14,4 Mrd. EUR exportiert, die Importe betrugen 16,2 Mrd. EUR. Der Warenexport ist im Vergleich zu 2017 um 12% und der Import um 10% gewachsen. Das Handelsdefizit war im letzten Jahr um 69 Mio. EUR kleiner als 2017.

Im Überschuss befand sich die Handelsbilanz im Bereich von Holz und Holzerzeugnissen. Das grösste Defizit wurde beim Handel mit Fahrzeugen deutlich. Der Anteil der Europäischen Union am estnischen Exporthandel lag bei 68% und im Importbereich bei 78%. In beiden Bereichen war im letzten Jahr auch ein Wachstum zu verzeichnen – jeweils 6% und 4%. Zu den wichtigsten Zielstaaten gehörten Finnland (16%), Schweden (11%) und Lettland (10%).